Bei der Gemeinderatssitzung am 13. Dezember 2018 hat die ÖVP den Antrag gestellt, die Kanalbenützungsgebühr für alle Haushalte in Raaba-Grambach um mindestens 20 % zu senken.

In den vergangenen Jahren wurden immer beträchtliche Überschüsse in diesem Bereich erzielt. Die SPÖ wollte nicht im Gemeinderat darüber abstimmen und hat den Antrag in den Ausschuss verwiesen. Nachdem bei der nächsten Gemeinderatssitzung am 16. Jänner 2019 dieser Punkt

wieder nicht auf der Tagesordnung war, obwohl es schon eine Ausschusssitzung gegeben hat, stellten wir bei der Gemeinderatssitzung am 13. März 2019 wieder einen gleichlautenden Dringlichkeitsantrag. Auch der wurde wieder nicht behandelt. Unser Antrag auf Aufnahme dieses Tagesordnungspunktes bei der nächsten Gemeinderatssitzung konnte nicht abgelehnt werden. So hoffen wir nun, dass wir bei der Gemeinderatssitzung am 24. April die Senkung der Kanalbenützungsgebühr für alle Bürgerinnen und Bürger von RaabaGrambach erreichen können.

Kategorien: GemeindeÖVP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code